Logo

Schon Ronaldos erster Sohn (Ronaldo Junior, 6) wurde von einer Leihmutter aus San Diego ausgetragen. Nun hat die neue Leihmutter, die anonym bleiben will, bekannt gegeben, dass sie mit Zwillingen von Ronaldo schwanger ist und bald gebären wird. Weltweit sorgt dies für Aufsehen, fragt man sich doch, warum ein junger, gesunder und attraktiver Mann, der noch dazu in einer Beziehung mit dem Model Georgina Rodriguez, 23, ist, künstliche Befruchtung und Leihmutterschaft als Option fürs Fortpflanzen vorzieht. Darüber mag sich jeder seine eigenen Gedanken machen. Eine Quelle hat bekannt gegeben, dass Ronaldo und seine Familie gar nicht warten könnten, die neuen Brüder von Ronaldo Junior in Empfang zu nehmen. Wieviel Geld Ronaldo der Leihmutter zahlte ist nicht bekannt, die erste soll laut vertraulichen Angaben jedoch ca. 12 Millionen Euro erhalten haben. Das wiederum nimmt dem Argument, dass Ronaldo mit künstlicher Befruchtung hohe Kosten vermeiden will, deutlich den Wind aus den Segeln. Vielleicht leidet er ja nur an einer Muschiphobie…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.